News

Physik-Olympiade: Teilnehmer geehrt

ISK-Schüler überzeugte mit tollen Leistungen

ISK-student Roman Eder (Mitte) wurde von Thomas Plankensteiner (Bildungsdirektion Tirol, rechts) und ISK-Direktor Herbert Madl (links) beglückwünscht

Besonderes Geschick in Physik und Mathematik bewiesen jene Schülerinnen und Schüler, die Anfang April im Rahmen einer Feier am Franziskanergymnasium Hall i.T. für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Physik-Olympiade 2019 ausgezeichnet wurden.

Der Wettbewerb wird in Österreich seit 1981 ausgetragen, fördert begabte Jugendliche in diesem Themengebiet und ist eine hervorragende Basis für ein weiterführendes Studium. Eine naturwissenschaftliche Ausbildung ist in der Wirtschaft besonders gefragt.

Roman Eder aus der 5A-Klasse der ISK Tirol überzeugte als einer der jüngsten Teilnehmer in Hall mit tollen Leistungen und löste verschiedene Aufgabenstellungen, zB die theoretische Berechnung des Tauchvorganges eines U-Boots oder der Funktion eines optischen Fernrohrs bravourös.

 

Events