News

Stipendienvereinbarungen unterzeichnet

Erzdiözese Salzburg und FH-Verein unterstützen Schülerinnen und Schüler der ISK Tirol

Dir. KR Mag. Josef Rupprechter unterzeichnete die Vereinbarung mit Direktor Herbert Madl (links) und GF Walter Weiskopf (rechts)

Anlässlich der Eröffnungsfeier der ISK Tirol im September 2015 überbrachte Salzburgs Erzbischof Dr. Franz Lackner die erfreuliche Botschaft, dass der Kooperationspartner der International School Kufstein Tirol, die Erzdiözese Salzburg, ein Sozialstipendium über 4 Jahre ausloben wird.

Im Rahmen der letzten Beiratssitzung der ISK Tirol am 15. April wurde nun die entsprechende Vereinbarung beginnend mit dem Schuljahr 2016/17 offiziell vom Vertreter des Herrn Erzbischof im Beirat, Dir. KR Mag. Josef Rupprechter, gemeinsam mit der ISK-Geschäftsleitung unterzeichnet. Dir. Rupprechter unterstrich: „Eine Aufnahme von motivierten Schülerinnen und Schülern unabhängig ihrer sozialen Herkunft ist für die Erzdiözese ein wichtiger Teil des schulischen Gesamtkonzeptes. Mit der Vergabe des Stipendiums unterstützen wir diese Zielrichtung nachhaltig.“

Der Verein für internationale FH-Studiengänge und Weiterbildung Kufstein Tirol (FH-Verein) war von Beginn an ein maßgeblicher Motor hinter den Planungen zur Gründung der ISK Tirol. Auch der FH-Verein hat sich bereit erklärt, sozial förderungswürdige Schülerinnen und Schüler als Stipendiengeber finanziell zu unterstützen. „Die International School Kufstein Tirol ist eine innovative und notwendige Ergänzung zum bestehenden Ausbildungsangebot in Tirol. Der FH-Verein freut sich, mit diesem Vollstipendium einen Beitrag zur positiven Entwicklung der ISK Tirol leisten zu können.“ so Obmann RA Mag. Hannes Bodner.

 

Events