Aufnahme - Termine nach Vereinbarung mit der Schulleitung

Bewerbung

Anmeldungen ab 01. November 2021 (für Unter- und Oberstufe, Schuljahr 2022/23)

Die Aufnahme und das Aufnahmeverfahren in die ISK Tirol erfolgt in drei Schritten:

1. SCHRITT: ANMELDUNG

Bitte das ausgefüllte Anmeldeformular inkl. aller ergänzenden Unterlagen lt. Formular vorlegen (per Mail an office@isk-tirol.at oder per Post). Fehlende Unterlagen ehestmöglich nachreichen, um den ersten Schritt abzuschließen.

2. SCHRITT: DAS AUFNAHMEVERFAHREN

Das Aufnahmeverfahren besteht aus:

  • einem Aufnahmeinterview / "application interview" (Schulleitung, Eltern, Schülerin/Schüler) 

Das Interview hat keinen Prüfungscharakter. Dadurch wird die Eignung des Bildungsprogramms für die Bewerberinnen und Bewerber festgestellt, aber auch die Bedürfnisse der Jugendlichen berücksichtigt.

Schülerinnen und Schüler sollten idealerweise folgende Kriterien erfüllen:

  • Motivierte Lernende 
  • Gute Leistungen in der bisherigen Schulkarriere
  • Gute Englischkenntnisse (nur für die Aufnahme in die ISK-Oberstufe)
  • Erfolgreicher Abschluss der Schulstufe 4 (für Aufnahme in die ISK-Unterstufe) bzw. der Neuen Mittelschule / AHS-Unterstufe (für Aufnahme in die ISK-Oberstufe) oder eines vergleichbaren Bildungsgrades im Herkunftsland
3. SCHRITT: MITTEILUNG ÜBER DAS ERGEBNIS UND ABSCHLUSS DES AUFNAHMEVERFAHRENS

Die ISK Tirol wird alle Eltern/Erziehungsberechtigten bzw. Schülerinnen und Schüler rechtzeitig schriftlich über das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens (Zusage oder Absage) informieren.
Nach schriftlicher Zusage, Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages und Überweisung der Einschreibegebühr sowie des Schulgeldes für das erste Schulmonat ist die Aufnahme in die ISK Tirol positiv erledigt.

Ein Einstieg in eine andere als die fünfte Schulstufe (Unterstufe) bzw. neunte Schulstufe (Oberstufe) ist möglich, sofern es die Vorbildung zulässt und wird von der Schulleitung individuell entschieden. 

Kontakt / Aufnahme

Felder mit einem * sind Pflichtfelder
Anmeldeformular
Anmeldungen ab 01. November 2021 (für Unter- und Oberstufe, Schuljahr 2022/23)