Schulgeld & Gebühren

 

 

„ISK Tirol is open to all students regardless of their social, cultural or religious background“

 

Die ISK Tirol will allen interessierten Familien eine inhaltlich hochwertige und zugleich leistbare internationale Ausbildung für ihre Kinder anbieten. Wir sind eine Schule ohne soziale Schranken. Um Jugendliche aus allen gesellschaftlichen Schichten zu gewinnen, werden Stipendien ermöglicht und ein sozial gestaffeltes Schulgeld angeboten.

Dadurch können junge Menschen aus der Region und weit über die Region hinaus von einer derartigen internationalen Ausbildung profitieren.

Dank der besonderen Einbindung in den Campus der Fachhochschule Kufstein Tirol, der Unterstützung des Landes Tirol, der Stadt Kufstein und unserer Partner und Sponsoren können wir dieses weltweit anerkannte und standardisierte Schulprogramm wie im Folgenden dargestellt anbieten.

Schulgeld (Oberstufe)

Das Schulgeld inkludiert die Aufwendungen der Schule sowie ein tägliches Mittagessen inkl. Getränk und Obst am Vormittag.

Übersicht, für alle neuen Schülerinnen und Schüler ab 2020/21 (höchste Stufe, soziale Staffelung nicht berücksichtigt):

 Schulgeld (in Euro, ohne Indexanpassung)
Schuljahr 1 6.300,- jährlich (zahlbar in 12 Monatsbeträgen á 525,-)
Schuljahr 2 (Pre-IB Jahr)6.720,- jährlich (zahlbar in 12 Monatsbeträgen á 560,-)
Schuljahr 3 (Erstes IB Jahr)7.260,- jährlich (zahlbar in 12 Monatsbeträgen á 605,-)
Schuljahr 4 (Zweites IB Jahr)7.920,- jährlich (zahlbar in 11 Monatsbeträgen á 720,-)

Das Schulgeld wird wertgesichert vereinbart. Alle Details diesbezüglich sind im Ausbildungsvertrag festgehalten.

Information zur sozialen Staffelung des Schulgeldes sowie das betreffende Antragsformular erhalten Sie unter Finanzielle Unterstützung. Durch diese Förderung ist im Jahr 2020/21 eine Reduktion des Schulgeldes auf bis zu € 175,- pro Monat (inkl. Mittagessen) möglich. Für Geschwister an der Schule gibt es ebenfalls eine Ermäßigung.

Die Gesamtkosten – auf die vier Schuljahre verteilt – bleiben unverändert gegenüber dem bisherigen Modell.

Die ISK Tirol ist eine „non-profit school“. Alle Einnahmen werden dazu eingesetzt, die Schule zum Wohle der „ISK-students“ und der Schulgemeinschaft weiterzuentwickeln und schaffen die Voraussetzungen, die IB World School zu einem Begegnungsort weltoffener Menschen in hochmoderner Lernumgebung zu machen.

Gebühren (Oberstufe)

  • Einmalige Einschreibegebühr:  € 350.- (fällig nach Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages und Zusage der Aufnahme bis spätestens zum Start des jeweiligen Schuljahres)

  •  Weitere mögliche Kosten, die im Laufe der Jahre entstehen können und an allen (IB-)Schulen üblich sind:

-      Besondere Unterrichtsbehelfe und persönliche Lernmittel

-      Exkursionen, Ausflüge

-      Außerlehrplanmäßige Veranstaltungen

-      IB-Fachwahlgebühr, IB-Core-Gebühr (nach Vorschreibung durch IBO)

Die ISK Tirol ist bemüht, diese Kosten möglichst gering zu halten bzw. dafür Sponsoren zu gewinnen.

Fahrtkosten: Es gilt die Regelung der Schülerfreifahrt vom Wohnort in Österreich zur Schule und retour für  Schülerinnen und Schüler mit ordentlichem Wohnsitz in Tirol/Österreich.
Manche Familien haben Anrecht auf besondere steuerliche Vorteile oder staatliche Zuschüsse.

Sollten Sie weitere Informationen zum Schulgeld oder sonstigen Gebühren benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter office@isk-tirol.at.